Mehr als 500.000 Installationen - Das Open Source Content Management System TYPO3 ist vor allem im DACH Raum weit verbreitet.

Die Beliebtheit des CMS Systems ist wohl der extremen Flexibilität und Anpassbarkeit an tatsächlich (fast) jegliche Webanwendung zuzuschreiben. Als große TYPO3-Vorteile gegenüber anderen CMS Systemen sind sowohl die Möglichkeit der Mehrsprachigkeit als auch der Anbindung von individuellen und unbegrenzten Anwendungen hervorzuheben. 

„Inspiring people to share“ – Der TYPO3 Slogan steht außerdem für den Austausch in der TYPO3 Community. Man hilft und lernt voneinander. Regelmäßige Updates und aktuelle Supportings sind inbegriffen.

Bei der Wahl des passenden Content Management-System gibt es viele Möglichkeiten und der Markt wächst stetig. Im Content-Management-System-Vergleich kann man andere CMS-Systeme mit dem TYPO3 CMS vergleichen und das passende für die jeweiligen Bedürfnisse finden.

Die neue TYPO3 Version 11

Die Version von TYPO3 CMS Version 11.0 wurde bereits am 22. Dez. 2020 veröffentlicht. Diese Version beinhaltet neue Systemvoraussetzungen und entfernt veraltete Codes.

Geplant ist, dass der Long-Term-Support (kurz LTS) von TYPO3 CMS mit Version 11.5 am 05. Okt. 2021 veröffentlicht werden soll.

In der Zwischenzeit werden neue Funktionen, wie beispielsweise die Multi-Faktor Authentifizierung (Version 11.1), oder das Teilen von Links im Backend des TYPO3 CMS (v11.2), welches für den 04.05.2021 zur Veröffentlichung geplant ist, implementiert.

Alle Highlights die das TYPO3 Version 11 mit sich bringt auf einen Blick:

Schnelles und einfaches Upgrade von alten TYPO3 CMS Version 9 und/oder Version 10 Installationen.

Neben Username und Passwort gibt es eine weitere Verifizierung wie z.B. die Vergabe zeitlich limitierter Einmal-Kennwörter.

Dieser Zusatz stellt vor allem im Hinblick auf Cybersecurity und die damit einhergehenden steigenden Ansprüche eine der relevantesten Neuerungen dar.

Die Backend-Navigation ist flexibel und lässt sich nun variabel einstellen und spezifisch für das Redakteurprofil sichern.

Deep-Links im Backend ermöglichen Administratoren und Redakteuren darüber hinaus bestimmte Stellen untereinander zu teilen. So ist eine formlose Übergabe möglich. 

Sie ermöglichen Contenterstellung- und bearbeitung in größerem Umfang, über längere Zeit mit redaktionellen Freigabeprozessen. 

Redirects können nun von den Redakteuren selbst verwaltet oder geschützt werden.

  • Doctrine DBAL Version 3.0
  • Symfony Version 5.2 oder höher
  • Bootstrap 5 (im TYPO3 Backend)
  • Composer Version 2 
  • Implementierung von vielen PSR-Standards
  • Verbesserungen für das Extbase Framework
  • Pagination API
  • PHP 7.4 kompatibel, noch keine PHP 8.0 Unterstützung
FullImage

TYPO3 Roadmap:

Welche älteren Versionen werden noch unterstützt, welche nicht mehr? Wann sollte gewechselt werden?

Alle TYPO3 Versionen setzen sich aus drei Phasen zusammen, in der die aktuellste  Version die neuesten Funktionalitäten und Strukturen beinhaltet. Für User der aktuellsten TYPO3-Version steht ein kostenloser Support durch Community zur Verfügung. 

Die vorherigen Versionen dienen zur Basis der aktuellen Version. Sie stabilisieren und erweitern die Funktionalitäten der aktuellsten Version.

Sobald die Kernfeatures der aktuellsten Version durch die älteren Versionen veröffentlicht wurden, beginnt die LTS-Phase mit einer Dauer von 2 Jahren. Der Long-Term-Support (LTS) garantiert weiterhin ein stabiles Arbeiten, mit einer nach wie vor funktionierenden Software, so dass neue Funktionen fortwährend hinzugefügt und entfernt werden können. 

Daraufhin kann mit der Planung einer weiteren Version begonnen werden. Um die Nutzung älterer Versionen weiterhin sicher zu stellen, und den Support zu erhalten, kann nach der LTS-Phase der sogenannte Extended Long Term Support (ELTS) kostenpflichtig mit maximaler Laufzeit von drei Jahren gewählt werden. Ab diesem Zeitpunkt werden keine neuen Features mehr hinzugefügt oder alte Funktionen entfernt, sondern es werden ausschließlich noch auftretende Probleme behoben, um eine größtmögliche Kompatibilität zu ermöglichen.


TYPO3 ROADMAP

Warum sollte auf die TYPO3 Version 11 gewechselt werden?

Nach der aktuellen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist jedes Unternehmen verpflichtet seine Website auf DSGVO-Konformität regelmäßig zu überprüfen und angemessene technische sowie organisatorische Maßnahmen gegen rechtswidrige Datennutzung Dritter zu treffen. Das heißt Websitebetreiber sollten sichere Software, die sich auf dem neusten Stand der Technik befindet, einsetzen. Dieses ermöglicht Ihnen der Einsatz der aktuellsten TYPO3 Version.

Für die TYPO3 CMS Version 11 LTS wird es voraussichtlich bis Oktober 2024 den Bugfix-Support geben und dann voraussichtlich bis Oktober 2027 den Extendend Long Term Support (ELTS).

Early-Adopter können jetzt bereits auf TYPO3 CMS Version 11.1 aktualisieren.

Besser wäre jedoch auf die Veröffentlichung der TYPO3 CMS Version 11.5 LTS (im Oktober 2021) zu warten.

  • Die LTS Phase für TYPO3 Version 10 beginnt im Oktober 2021 - Ende April 2023. Danach gibt es den ELTS
  • TYPO3 Version 9 ist nur noch bis 30. September 2021 in der LTS Phase. ELTS bis Okt. 2023
  • TYPO3 Version 8 ELTS bis März 2023
  • TYPO3 Version 7 ELTS bis Dez. 2021
  • TYPO3 Version 6 ELTS ist im März 2020 bereits abgelaufen

FAZIT: TYPO3 CMS v11 bereitet schon heute auf die Zukunft vor.

CMS Updates von TYPO3 sind in jedem Fall zeitgemäß und an die aktuellen Trends und Technik-Gegebenheiten des E-Commerce angelehnt. Demnach empfiehlt es sich für jeden Website-Betrieber, sich an den entsprechenden Neuerungen von TYPO3 zu orientieren um auch weiterhin die Kunden zufrieden zu stellen und am Markt wettbewerbsfähig bestehen bleiben zu können - unter Berücksichtigung der DSGVO.

Natürlich muss nicht immer sofort auf die neueste TYPO3-Version gewechselt werden. Jedoch sollte spätestens bei der älteren und supporttechnisch auszulaufenden Version, ein Wechsel ins Auge gefasst werden.

Container mit Bild

Unsere Unterstützung rund um das Thema TYPO3

  • Als zertifizierte TYPO3 Agentur und TYPO3 Gold Member realisieren wir hochkomplexe und individualisierte Websites für unsere Kunden und stehen auch darüber hinaus mittels professionellem Projekt-Support zur Verfügung.
     
  • Unsere TYPO3 Webprogrammierung und Entwicklung ermöglicht zudem individuelle Extensionentwicklung und Schnittstellenanbindungen für Ihre Website.
     
  • Anhand eines Upgrate Checks Ihrer derzeitigen TYPO3 Version ermitteln wir die Notwenidgkeit einer Aktualisierung zur Absicherung vor Cyberangriffen und Gewährung einer optimalen Performance.
     
  • Zusätzlich unterstützen wir Sie mit regelmäßigen Workshops und Schulungen zu aktuellen TYPO3 Updates sowie allgemeine Weiterbildungen im Handling mit TYPO3 und anderen Content-Management-Systemen.

Haben Sie weitere Fragen?

Oliver Parrizas steht Ihnen für Ihre Fragen zum Thema gerne zur Verfügung.

icon phone+49-800-911-91-91 

icon kalenderWunschtermin buchen

Praxisorientiertes Wissen für die Realisierung Ihrer digitalen B2B-Projekte:

Der eigene Onlineshop

Erfahren Sie, welche E-Commerce-Trends nicht zu vernachlässigen sind und welche Features ein professioneller Onlineshop mitbringen sollte.

Marketing Automation

Erhalten Sie Einblick, wie Sie mit Marketing Automation Ihre Vertriebsressourcen effizienter einsetzen und neue Leads generieren können.

Content Marketing

Erhalten Sie exklusive Empfehlungen zur Konzeption bis hin zur idealen Umsetzung einer zielführenden Content Marketing Strategie.

B2B Website Relaunch

Informieren Sie sich über die stukturierte und zeitgemäße Realisierung eines B2B-Website Relaunchs.